Das Archiv enthält keine Einträge.

Verfassungsbeschwerden gegen die neue Erbschaftsteuer

Das Bundesverfassungsgericht muss sich erneut mit der Reform der Erbschaftsteuer beschäftigen.

von UE, 1.03.10 12:20

Niedersächsisches FG hält Solidaritätszuschlag für verfassungswidrig

Der 7. Senat des Niedersächsischen Finanzgerichts hält die andauernde Erhebung des Solidaritätszuschlags für verfassungswidrig und legt das Klageverfahren (Az.: 7 K 143/08) dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) vor.

von UE, 2.12.09 09:30

Ernstliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Abzugsverbots für häusliche Arbeitszimmer

Mit Beschluss vom 25.8.2009 (Az.: VI B 69/09) hat der Bundesfinanzhof (BFH) ernstliche Zweifel daran geäußert, ob das ab 2007 geltende Verbot, Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten abzuziehen, wenn das Arbeitszimmer nicht den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beru...

von Uwe Engelmann, 17.09.09 10:30

Aufwendungen für ein so genanntes Erststudium nach abgeschlossener Berufsausbildung können als Werbungskosten abgezogen werden

Mit Urteil vom 18.6.2009 (Az.: VI R 14/07) hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass das seit 2004 geltende Abzugsverbot für Kosten von Erststudien und Erstausbildungen nach § 12 Nr. 5 EStG der Abziehbarkeit von beruflich veranlassten Kosten für ein Erststudium jedenfalls dann nicht entgegenst...

von Uwe Engelmann, 17.09.09 10:15

"Riesterzulage" für mittelbar berechtigten Ehegatten nur bei eigenem Altersvorsorgevertrag

Mit Urteil vom 21.7.2009 (Az.: X R 33/07) hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass bei der so genannten Riesterrente ein nur mittelbar zulageberechtigter Ehegatte lediglich dann einen Anspruch auf die Altersvorsorgezulage hat, wenn er einen eigenen Altersvorsorgevertrag abschließt.

von Uwe Engelmann, 17.09.09 10:00


Home · Kontakt · Anfahrt · Seite durchsuchen · Impressum